SEO DIVER | Keyword Tool & SEO Tool

Allgemeine Geschäftsbedingungen SEO DIVER

(Stand: 18. Mai 2010)

 

AGB

1. Gegenstand der Bedingungen

Die ABAKUS Internet Marketing GmbH, Blumenauer Str. 1, 30449 Hannover (im Folgenden: ABAKUS) stellt dem Kunden über eine Serverinfrastruktur die Softwareapplikation SEO DIVER zur entgeltlichen Nutzung zur Verfügung. Zur Regelung der Nutzung dieser Anwendung gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

2. Nutzung von SEO DIVER

  • 2.1 Für die Laufzeit dieses Vertrages erhält der Kunde das nicht ausschließliche, zeitlich beschränkte Recht, die mit SEO DIVER verbundenen Funktionalitäten im Rahmen dieses Vertrages zu nutzen. Zu diesem Zweck erhält er die technische Möglichkeit und Berechtigung, mittels Telekommunikation auf SEO DIVER zuzugreifen. Der Zugriff auf SEO DIVER erfolgt über einen geschlossenen und über ein Passwort geschützten Kundenbereich auf der ABAKUS – Internetplattform unter der Domain www.seodiver.com.
  • 2.2 Um auf SEO DIVER zugreifen zu können, muss der Kunde als Teil des Anmeldevorgangs Angaben zu seiner Person machen (wie z. B. Identifikations- oder Kontaktdaten). Der Kunde erklärt, dass die Informationen, die er bei der Anmeldung an ABAKUS weitergibt, jederzeit zutreffend, wahrheitsgemäß und aktuell sind. ABAKUS stellt mit Abschluss dieser Vereinbarung die erforderlichen Zugangsdaten mit denen der Kunde auf die Software zugreifen kann. Der Kunde verpflichtet sich, die Zugangsdaten geheim zu halten und dafür Sorge zu tragen, dass nichtberechtigte Dritte nicht auf diese zugreifen können.
  • 2.3 Sofern nichts anderes vereinbart wird, gilt die Nutzungsberechtigung jeweils für einen Benutzer (Single User Licence). Sollen mehrere Benutzer auf SEO DIVER zugreifen, ist für jeden Benutzer eine Lizenz erforderlich. Dies gilt auch, wenn die Nutzung nicht zeitgleich erfolgt.
  • 2.4 Es ist dem Kunden nicht gestattet, Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf Dritte zu übertragen, SEO DIVER von Dritten nutzen zu lassen, es Dritten zugänglich zu machen, Teile davon zu vervielfältigen, zu veräußern oder zeitlich begrenzt zu überlassen, vor allem nicht zu vermieten oder zu verleihen. Für jeden Fall, in dem der Kunde die Nutzung von SEO DIVER durch Dritte schuldhaft ermöglicht, ist er verpflichtet, ABAKUS Schadensersatz in Höhe der Vergütung zu leisten, die im Falle des Abschlusses eines Vertrages mit einer Mindestvertragslaufzeit von 1 Monat für einen einzelnen Nutzer angefallen wäre. Der Nachweis, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden vorliegt, bleibt dem Kunden vorbehalten. ABAKUS bleibt berechtigt, einen weitergehenden Schaden geltend zu machen.
  • 2.5 Mittels SEO DIVER ermittelte Keyword-Daten dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung von ABAKUS an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht werden.
  • 2.6 Der Kunde ist nicht berechtigt, SEO DIVER in sonstiger, über die nach Maßgabe dieses Vertrages erlaubte Nutzung hinaus oder in missbräuchlicher Art und Weise zu nutzen, in die Dienste einzugreifen oder auf die Dienste in anderer Weise als über die von ABAKUS bereitgestellten Benutzeroberflächen und/oder Schnittstellen zuzugreifen. Eine automatisierte Abfrage durch Skripte o.ä. ist nicht gestattet.
  • 2.7 Der Kunde stellt ABAKUS von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung von SEO DIVER durch ihn beruhen oder mit seiner Billigung erfolgen oder die sich insbesondere aus datenschutzrechtlichen, urheberrechtlichen oder sonstigen rechtlichen Streitigkeiten ergeben, die mit der Nutzung des SEO DIVERs verbunden sind. Erkennt der Kunde, dass ein solcher Verstoß droht, oder liegen Anhaltspunkte dafür vor, ist ABAKUS hierüber unverzüglich zu unterrichten.
  • 2.8 Bei Verstoß des Kunden gegen diese Nutzungsbedingungen ist ABAKUS berechtigt, den Zugang zum SEO DIVER zu sperren. Der Zugang wird erst dann wiederhergestellt, wenn der Verstoß gegen die betroffene wesentliche Pflicht dauerhaft beseitigt bzw. die Wiederholungsgefahr durch Abgabe einer angemessenen strafbewährten Unterlassungserklärung gegenüber ABAKUS sichergestellt ist. Der Kunde bleibt in diesem Fall verpflichtet, die laufenden Kosten seines Abonnements zu zahlen.

 

3. Leistungen, Preise

Art und Umfang der vertraglichen Leistungen ergeben sich aus der SEO DIVER – Leistungsbeschreibung. Die Preise und Zahlungsbedingungen ergeben sich aus der dem Kunden vor Vertragsschluss übermittelten Preisliste.

 

ABAKUS weist darauf hin, dass durch die Telekommunikationsverbindung von der Datenverarbeitungsanlage des Kunden zum ABAKUS -Server auf Seiten des Telekommunikationsanbieters weitere Kosten verursacht werden können.

 

4. Zahlungsverzug

  • 4.1 Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist ABAKUS berechtigt, den Zugang zu SEO DIVER zu sperren. Der Kunde bleibt in diesem Fall verpflichtet, die laufenden Kosten seines Abonnementszu zahlen.
  • 4.2 Gerät der Kunde für zwei aufeinander folgende Monate mit der Bezahlung des monatlichen Abo-Preises einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Monate erstreckt, mit der Bezahlung des Entgeltes in Höhe eines Betrages, der das Entgelt für zwei Monate erreicht, in Verzug, ist ABAKUS berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

 

5. Vertragslaufzeit und Kündigung

  • 5.1 Dieser Vertrag wird zunächst für die gewählte Mindestlaufzeit (1, 3, 6 oder 12 Monate) geschlossen. Das Vertragsverhältnis kann von beiden Vertragsparteien frühestens zum Ablauf der Mindestlaufzeit mit einer Frist von 1 Tag zum Ablauf der Laufzeit gekündigt werden. Erfolgt diese Kündigung nicht, verlängert sich der Vertrag jeweils um die bisher gebuchte Mindestlaufzeit und kann dann erneut mit einer Frist von 1Tag zum Ende der Laufzeit gekündigt werden (s. dazu auch Preisübersicht SEO DIVER)
  • 5.2 Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
  • 5.3 Kündigungen nach diesem Vertrag erfolgen einfach online per Klick über den SEO DIVER .
  • 5.4 Mit der Vertragsbeendigung verlieren die Zugangsdaten des Kunden ihre Gültigkeit. Der Kunde ist verpflichtet, alle elektronischen Kopien dieser Zugangsdaten zu löschen.

 

6. Verfügbarkeit

  • 6.1 Die Leistungspflicht von ABAKUS beschränkt sich auf eine durchschnittliche Verfügbarkeit des SEO DIVER-Kundenbereiches von 95% (24 Stunden / 365 Tage).
  • 6.2 Eine Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht jederzeit verfügbar oder fehlerfrei geleistet werden. Die Leistungspflicht von ABAKUS beschränkt sich daher auf die Bereithaltung der Software auf einem Server zum Login durch den Kunden, den technischen Betrieb des Servers sowie dessen Anbindung an eine Internetschnittstelle. Für den Weg von der eigenen Datenverarbeitungsanlage bis zur Internetschnittstelle des Servers ist der Kunde selbst verantwortlich. ABAKUS haftet außerhalb seines Einflussbereiches weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Dienstes, noch für technische und elektronische Störungen während eines Kommunikationsvorganges.
  • 6.3 Für Sicherungskopien seiner eigenen Daten ist der Kunde selbst verantwortlich.
  • 6.4 ABAKUS ist von der Verpflichtung zur Leistung aus diesem Vertrag befreit, wenn und soweit die Nichterfüllung von Leistungen auf das Eintreten von Umständen höherer Gewalt nach Vertragsabschluss zurückzuführen ist. Als Umstände höherer Gewalt gelten zum Beispiel Krieg, Streiks, Unruhen, Enteignun¬gen, kardinale Rechtsänderungen, Sturm, Überschwemmungen und sonstige Naturkatastrophen.
  • 6.5 Sollten dem Kunden Störungen beim Zugang zur Kundenplattform bekannt werden, ist er verpflichtet, ABAKUS unverzüglich darüber zu informieren, damit ABAKUS gegebenenfalls Abhilfe schaffen kann.
  • 6.6 Gerät ABAKUS mit der betriebsfähigen Bereitstellung seines Dienstes in Verzug, richtet sich die Haftung nach Ziff. 7. Der Kunde ist nur dann zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn ABAKUS eine von dem Kunden gesetzte angemessene Nachfrist, die mindestens zwei Wochen betragen muss, nicht einhält.

 

7. Haftung

Die Haftung von ABAKUS sowie seiner gesetzlichen Vertreter, Arbeitnehmer oder Erfüllungsgehilfen für Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung von SEO DIVER – gleich aus welchen Rechtsgründen – ist ausgeschlossen.

 

Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Sie gilt ferner nicht im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Verletzt ABAKUS eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf (vertragswesentliche Pflicht), ist die Ersatzpflicht auf den vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Die Haftung aufgrund von Garantien und nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleibt ebenfalls unberührt.

 

8. Aufrechnung

Die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Kunden ist nur zulässig, soweit die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 

9. Datenschutz

ABAKUS nimmt den Schutz persönlicher Daten sehr ernst. Einzelheiten zum Thema Datenschutz ergeben sich aus der gesonderten Datenschutzerklärung.

 

10. Schlussbestimmungen

  • 10.1 ABAKUS weist darauf hin, dass die ABAKUS-Mitarbeiter nicht berechtigt sind, mündliche Vereinbarungen zu treffen. Mündliche Abreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit daher immer der schriftlichen Bestätigung.
  • 10.2 Diese Vereinbarung unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Gerichtsstand ist Hannover.
  • 10.3 Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise ungültig, unwirksam oder undurchführbar sein oder ihre Rechtswirkung später verlieren, so lässt dies die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen unberührt.