SEO DIVER | Keyword Tool & SEO Tool

Relevanz der Backlinks

Die thematische Relevanz eines Backlinks gewinnt zunehmend an Bedeutung. Bei der Analyse der Backlinks einer Domain wird es demnach immer wichtiger zu erkennen, ob es sich um einen thematisch passenden Link handelt. Es gibt verschiedene Mittel und Wege die thematische Relevanz eines Backlinks zu ermitteln. Zum Beispiel das Betrachten und Auswerten der Title-Tags, der URL oder der zugeordneten Kategorie. Der SEO DIVER liefert Ihnen in seinem LinkCheck Report mittels einer Term Extraction bis zu 20 Keywords aus dem verlinkenden Dokument. Diese Keywords werden nach einem speziellen Verfahren, welches z.B. auch die Yahoo! Suche verwendet, ermittelt und gewichtet.

extrahierte keywords linkcheck report
Die Auflistung der Keywords mag im Export (Excel oder CSV) des Linkreport etwas verwirrend wirken, jedoch sind diese Keywords die Basis zur Ermittlung der thematischen Relevanz einer gesamten Backlink-Struktur.

Als Anwendungsbeispiel könnte man sich folgendes Szenario vorstellen. Die Aufgabe besteht darin herauszufinden, ob die zu analysierende Domain vorwiegend themenrelevante Backlinks besitzt? Dazu startet man im SEO DIVER einen LinkCheck Report – nach dem der Report im Downloadbereich fertiggestellt wurde, lädt man sich den Report im Excel-Format herunter. Will man nun die Relevanz der gesamten Backlink-Struktur direkt und übersichtlich prüfen – lädt man sich zunächst dieses kleine Excel-Macro* herunter. Nachdem man die Datei seodiver-keyword-data.xls gestartet hat klickt man auf “load data” – dabei werden alle Keywords aus dem SEO DIVER LinkCheck Report importiert – danach klickt man auf “start analyzing” und startet die Analyse. Nach ein wenig Berechnungszeit erhält man eine Auswertung aller Keywords, sortiert nach Häufigkeit – man bekommt so einen schnellen Gesamtüberblick der Inhalte aller Backlinks einer Domain und kann rasch feststellen, ob es sich um vorwiegend thematische bzw. thematisch unpassende Backlinks handelt.

auswertung backlink relevanz per macro

Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist die Analyse diese Keyword im Zusammenhang mit “expired Domains”. Angenommen man endeckt “durch Zufall” eine abgelaufene, gut verlinkte Domain aus einem Land dessen Sprachen man nicht versteht. Aus dem Domainnamen selbst lässt sich das Thema nicht ableiten, die verlinkenden Seiten kann man nicht ausreichend inhaltlich interpretieren (z.B. koreanisch oder chinesisch). In diesem Fall kommt der SEO DIVER ins Spiel. Mit Hilfe eines LinkCheck Report der “expired Domain” bekommt man die noch existierenden Backlinks der Domain. Im Export enthalten sind auch die o.g. Keywordszu jedem Backlink. Mit Hilfe des seodiver-keyword-data.xls Macro lässt man nun alle Keywords nach Worthäufigkeit analysieren.
Die daraus generierte Liste der häufigsten Keywords kopiert man nun in den Google Translator, welcher mittlerweile auch Keywordlisten (auch aus den asiatischen Sprachen) ganz gut übersetzen kann. Das Ergebnis ist erstaunlich klar und zeigt dem Linkanalysten, um welches Thema es sich bei der abgelaufenen Domain damals handeln musste. Die daraus gewonnne Erkenntnis kann man nun dazu einsetzen, um die verbleibene Linkjuice aufgrund der existierenden Backlinks zielgenau und themenrelevant zu verwerten.

relevanz chinesischer backlinks

Mit ein wenig Übung kann so die thematische Relevanz mehrerer hundert Backlinks mit nur wenigen Klicks und ohne großen Arbeitsaufwand dargestellt werden! Probieren Sie es aus und sparen verbessern Sie die Qualität Ihrer SEO und Linkanalysen.

* Danke an Martin von pentzek.org für das extra für den SEO DIVER geschriebene Macro.